<<< <<< <<< zurück zur Startseite

 

 

 

   

Nachdem der Wasserlauf auf Dichtigkeit getestet wurde, wird alles eingerichtet und bepflanzt.

 

       

Auf dem ersten Bild mit Blitzlicht sieht man recht gut wie das Hypertufa die Feuchtigkeit speichert. Das Ziel ist es daß die Rückwand anfängt zu "leben" und von alleine bemoost. angeimpft wurde die Rückwand an den feuchten Stellen mit Javamoos und Mooskugeln, die man aus der Aquaristik kennt.

   

 

 

 

 

 

Hier nochmal das linke Terrarium mit Legebox für das Weibchen

 
   

 

 

 

 

Und hier das rechte Terrarium für das Männchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update!

So sehen die Terrarien nach 1,5 Jahren aus. Gehalten hat sich nur das Javamoos, der Efeu und der Ficus!

Efeu und Ficus muss ich alle paar Monate stark zurückschneiden, damit das Moos genug Licht bekommt...



 

>>> Kontakt / Banner >>> Impressum © gecko-fieber.de